Zu viele sparen zu wenig …

Absicherung und Vorsorge bei Minizinsen

Vorsorgebedarf steigt durch niedrigen Zins
Geringere Sparbeträge bei frühem Start
Staatliche Förderung nutzen

 

Bei niedrigen Zinsen bereitet das Sparen wenig Freude. Ein Aufschieben der Vorsorge ist jedoch die falsche Entscheidung. Nur wer mehr spart, kann in der derzeitigen Zinssituation sein Sicherungsniveau bewahren. Immerhin hilft der Staat, wie etwa bei der Riester-Rente, mit Zulagen und Steuervorteilen. Eine individuelle Beratung ist wichtig, um die richtige Vorsorgestrategie zu entwickeln.

Download als PDF