öffentliche Fördermittel

Geld von Bund, Ländern, EU

Die Europäische Union, Bund, Länder und Förderbanken unterstützen kleine und mittlere Unternehmen in allen Unternehmensphasen. Für fast jede betriebliche Investition können Sie Fördermittel erhalten.

zinsgünstige Kredite - Zuschüsse - Sicherheiten

Die häufigste Form der Förderung sind zinsgünstige Kredite, mit Laufzeiten von 10 bis zu 20 Jahren. Meist belaufen sich die Zinsfestschreibungen auf 10 Jahre. In den Anfangsjahren ist der Kredit oft tilgungsfrei.

Unter bestimmten Umständen bekommen Sie staatliche Zuschüsse, die Sie nicht zurückzahlen müssen.

Fehlende Sicherheiten können durch Haftungsfreistellungen oder Ausfallbürgschaften ersetzt werden, welche von speziellen Bürgschaftsbanken angeboten werden.

Zusätzliches Eigenkapital

Alternativ können Sie auch das Eigenkapital erhöhen, wie durch Nachrangdarlehen oder Mezzanine-Kapital. Hierfür brauchen Sie keine Sicherheiten zu stellen.

Für Unternehmen in der Expansions-Phase oder bei Betriebsübernahmen kommt auch Beteiligungskapital in Frage. Öffentlich geförderte Beteiligungsgesellschaften bieten diese Art der Finanzierung in der Regel als stille Beteiligung.

Lassen Sie sich beraten

Öffentliche Fördermittel vergibt in der Regel die Hausbank. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Berater persönlich vor Ort. Er informiert Sie über die verschiedenen Fördermöglichkeiten, erfasst mit Ihnen den Antrag und leitet ihn an die jeweils zuständigen Institute weiter. Vereinbaren Sie einen Termin.